Für eine optimale Kommunikation zwischen Patienten und Ärzten

Ein Projekt des Gesundheitsnetz Süd eG

Online ganz einfach Folgerezepte, Medikamente, Überweisungen und Arzttermine anfordern.

Was ist die Patientenkarte?

Die Patientenkarte.Online ist das erste digitale Gesundheitskonto. Es funktioniert wie das Girokonto bei Ihrer Bank. Sie haben eine Karte, eine Kontonummer und Bankleitzahl, beziehungsweise IBAN und PIN. Mit diesen Daten können Sie Geld abheben, überweisen oder empfangen. Das Geld auf Ihrem Konto gehört Ihnen und keiner außer Ihnen hat Zugriff darauf.

Das ist auch das Prinzip der Patientenkarte.Online. Anstelle von Geld werden hier jedoch Gesundheitsdaten gespeichert. Denn die gehören Ihnen schließlich genauso. Nach einem Arztbesuch oder Krankenhausaufenthalt können Sie dem behandelnden Arzt erlauben, Ihnen die Untersuchungsdaten auf Ihr Gesundheitskonto zu überweisen. Damit erstellen Sie nicht nur eine vollständige und immer aktuelle Akte, Sie können darüber hinaus auch Überweisungen vornehmen. So erhält etwa Ihr Hausarzt Ihre Untersuchungsergebnisse direkt und nicht erst mit erheblicher Verzögerung. Rezepte können Sie ebenfalls direkt an Ihren Apotheker überweisen, damit das Medikament bereits abholbereit in der Apotheke liegt, wenn Sie vorbeikommen.

Viele weitere Informationen über die Möglichkeiten des Projekts erhalten Sie auf dieser Seite.

Gespeichert werden können:

  • Diagnose
  • Medikationsplan
  • Behandlungen
  • Röntgenbilder
  • Befunde, Laborberichte
  • Impfstatus
  • Allergien
  • Implantat Informationen

Für viele gut

Egal ob Patient, Arzt oder andere Leistungserbringer – unsere Patientenkarte bietet für alle relevante Vorteile.

Das Projekt

Das Projekt PatientDigital des Gesundheitsnetzes Süd basiert auf einer Frage, mit der wir uns bereits im Jahr 2015 beschäftigt haben – also noch vor Einführung des bundesweit einheitlichen Medikationsplans: Wie kann das mit der stetig wachsenden Polypharmazie einhergehende Risiko von Medikamentenwechselwirkungen reduziert werden?

Die Antwort lautet: Mit einem Medikationsplan, der erstens gleichermaßen den verordnenden Ärzten und den Apothekern offensteht und in dem zweitens neben verschreibungspflichtigen Medikamenten auch frei verfügbare Präparate erfasst werden können.

Um das zu realisieren, haben wir uns auf die Suche nach einem geeigneten Partner gemacht und ihn in Markus Bönig, dem Gründer und Geschäftsführer des Unternehmens vitabook, gefunden.

Im Laufe der Zusammenarbeit wurde das Projekt um die Lösung eines ebenfalls großen Problems erweitert: Die Gewährleistung einer optimalen medizinischen Versorgung im ländlichen Raum. Hier müssen künftig immer weniger Ärzte immer mehr Patienten betreuen, die Patienten zunehmend weitere Strecken zu ihren Ärzten zurücklegen. Gemeinsam mit vitabook haben wir darum zugleich die Basis und erforderliche Infrastruktur für einen digitalen Informationsaustausch geschaffen. Patienten können nun ihre Gesundheitsdaten online erhalten und ihren Ärzten online zur Verfügung stellen.

Das Projekt PatientDigital bietet die Chance, die medizinische Versorgung im ländlichen Raum für alle Beteiligten sicherer und effizienter zu gestalten und damit nachhaltig zu verbessern.

Das Projekt – GNS – Gesundheitsnetz Süd

Medien

Hier finden Sie Bild- und Videomaterial des GNS von schon statt gefundenen Veranstaltungen rund um das Thema Patientenkarte. Sollten Sie Pressematerial benötigen, wenden Sie sich bitte an die unten genannten Kontaktdaten. Eine Verwendung von Daten ohne unser schriftliches Einverständnis ist nicht gestattet.

Pressematerial

Medien – Patien Digital
Medien – Patien Digital
Medien – Patien Digital

Kontakt

Für Ihre Fragen oder Anmerkungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Schreiben Sie uns oder füllen Sie das nachstehende Formular aus.

Gesundheitsnetz Süd eG, GNS
Hopfenhausstraße 2
89584 Ehingen
Telefon: 0 73 91 - 586 5458
Telefax: 0 73 91 - 586 5451

info@patient-digital.de


Alle Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.